ANOUSH SEFERIAN

VIOLINE (STIPENDIATIN)

Anoush Seferian wurde 1991 in Frankreich geboren und wuchs in Syrien auf. Von 2009 bis 2012 studierte sie an der Musikhochschule Damaskus Violine bei Prof. Alimoukhtar Babayev und an der dortigen Universität französische Literatur. In Damaskus spielte sie bereits in mehreren Orchestern, darunter in der Syrischen Philharmonie, und bestritt Solokonzerte im Opernhaus. 2010 wurde Anoush Seferian in das renommierte West-Eastern-Divan-Orchestra unter Daniel Barenboim aufgenommen. Seit 2013 wird sie an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar von Prof. Andreas Lehmann unterrichtet. Anoush Seferian ist Trägerin des Deutschland-Stipendiums (2014 und 2015) und spielt seit 2015 als Substitutin in der Jenaer Philharmonie.

Im Mai 2015 spielt sie zum ersten Mal im Kammerorchester Louis Spohr, seit 2016 erhält Anoush Seferian das KOLS-Stipendium.

2016 bekam sie das Playing for peace Stipendium von Apple Hill Center for Chamber Music in USA und wurde 2017 dort als Assistentin eingeladen. 

Anoush Seferian absolviert ab Oktober 2017 in Weimar ein Master-Studium bei Prof. Andreas Hertamnn (Konzertmeister des MDR Sinfonieorchesters Leipzig).