Neues vom Kammerorchester Louis Spohr

Neue Wege mit Hongjia Cui

Kammerorchester Louis Spohr erstmals mit Chefdirigent


Die Konzertsaison 2016 war vielseitig und beeindruckend – das war unser Eindruck und das war auch das, was uns unser Publikum gespiegelt hat.. Wir hatten, künstlerisch aber auch emotional immer das Gefühl, unserem Publikum nah zu sein. Das möchten wir, in unserem, aber auch natürlich im Sinne unser Zuhörer, weiter sein. Einiges aber wird in der kommenden Spielzeit ein wenig neu werden.

 

So wird, und darüber freuen wir uns alle sehr, unsere künstlerische Leiterin Katalin Hercegh Mutter. So erfreulich das ist, so natürlich ist es aber auch, dass sie in den nächsten Monaten kein größeres Konzertprojekt wird spielen können. Das heißt, wir denken ein wenig um.

 

Ein Markenzeichen des Kammerorchesters Louis Spohr war, ist und wird auch perspektivisch so bleiben, dass wir vom Grundgedanken her ohne Dirigenten spielen. Der Impuls kommt von unserer Konzertmeisterin Katalin Hercegh an der 1. Violine. Aber was ist ohne sie? Ohne sie gibt es uns selbstverständlich auch und wir bleiben nicht stehen. Deshalb haben wir uns neuen künstlerischen Wegen geöffnet und möchten erstmals, aber zeitlich beschränkt, mit einem Chefdirigenten das Kammerorchester Louis Spohr andere Klänge anschlagen lassen.

 

Hongjia Cui, Solo-Fagottist bei den Münchner Symphonikern und Dirigent, wird uns in den kommenden drei Jahren musikalisch leiten. Mit ihm gemeinsam planen wir Ende 2017 eine erste Konzertreihe quer durch den Osten und Südosten Chinas. Was uns erwarten wird? Einige der schönsten Konzertsäle von Shanghai bis Shenzhen – aber hoffentlich und vor allem viele neue künstlerische Erfahrungen, Inspirationen und Entdeckungen.

 

Wir freuen uns auf eine spannende, mitreißende und sicher auch ungewöhnliche neue Spielzeit gemeinsam mit Ihnen.

 

Mehr Informationen zu Hongjia Cui

 

 

 

 

Highlights 2016

Kasseler Musiktage 2016

Los Elementos

in Zusammenarbeit mit dem Kammerorchester Louis Spohr

und Dirigent Jörg Halubek

zum ersten mal mit historischen Instrumenten

 

Spohr goes Underground feat. E-Oma

 

 

 


 

 

 

spohr-karte-03-fa

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachts- Konzerte 2016

Donnerstag, 1. Dez. 2016

19:30 Uhr Kirche von Kirchditmold

Sonntag, 4. Dez. 2016

17.00 Uhr Stiftskirche, Rotenburg

 

 

 

 

 

 

Samstag, 7. Mai 2016

18:00 Uhr, Martinskirche, Kassel

 Jubiläums-Konzert

 

Kammerorchester Louis Spohr
Katalin Hercegh, Leitung und Violine

 

Reinhold Friedrich, Trompete
Max Westermann, Trompete

 

HIER TICKETS BUCHEN

Eintritt: 25,00 € | 20,00 €
Ermäßigung für Schwerbehinderte (ab 70%) und Arbeitssuchende: 5,00 € | Sonderpreis für Studierende/Schüler: 5,00 € pro Ticket

 

 

 

 

„Spohr goes Underground feat. E-Oma“

Freitag, 12.2.2016

21:00 Uhr,  Große Weinkirche (ARM)
im Anschluss große Party und Disco

Tickets: 6€ inkl. Party

Donnerstag, 18.2.2016

20:00 Uhr, Gleis 1

Tickets: 9€

Montag, 29.2.2016

20:00 Uhr, Bar Seibert

Tickets: 12€, für Studenten 9€

Weihnachtskonzert am 1.12.2016 um 19.30 Uhr in der Kirche Kirchditmold

Kartenvorverkauf!!!

Der Vorverkauf für unser Weihnachtskonzert am 1.12.2016 um 19.30 Uhr in der Kirche Kirchditmold hat begonnen. Die Karten sind in 3 Kategorien erhältlich:

  1. Kat. 30.-€

2. Kat. 20.-€

3. Kat. Schüler und Studenten 8.-€

 

Karten gibt es ab sofort online hier: https://www.adticket.de/Weihnachtskonzert-Kammerorchester-Louis-Spohr/Kassel-Ev.-Kirche-Kirchditmold/01-12-2016_19-30.html?slink

oder bei allen bekannten Kasseler Vorverkaufsstellen, welche Sie hier finden:
https://www.adticket.de/Liste-der-Vorverkaufsstellen.html?filter_city=Kassel&filter_zip=&limitstart=0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kammerorchester Louis Spohr lädt auch in diesem Jahr wieder zu  Weihnachtskonzerten ein. 

Das Konzert besteht diesmal aus Highlights der Klassik, wie Haydns Paukenschlagsinfonie, einem Trompetenkonzert und Mozart Serenata Notturna!

Als Solist spielt für Sie unser Solotrompeter Max Westermann

Programmankündigung

 

 

„Jubiläums-Konzert“

Wir feiern dieses Jahr unser zehnjähriges Bestehen! Das ist ein Grund auch musikalisch die Korken knallen zu lassen! Darum haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht und laden Sie herzlich ein bei unserem musikalischen Feuerwerk dabei zu sein.

Die Trompete war schon immer das personalisierte Instrument der Verkündung und Feierlichkeit. Weil doppelt besser hält, haben wir zwei prominente Solisten gewinnen können.

Reinhold Friedrich und Max Westermann werden somit unsere Feierlichkeiten musikalisch Unterstützen.

Es erwartet Sie ein fantastisches barockes Programm mit einigen Überaschungen und einer Uraufführung des zeitgenössischen Komponisten Luca Lombardi (www.lucalombardi.net).
Gespielt werden u.a. Werke von Vivaldi, Bach, Marcello und Tartini

 

Im Zentrum steht die deutsche Uraufführung Lombardis Werk durch den Solisten Reinhold Friedrich. 
Hier finden Sie Informationen über Luca Lombardi und seiner Komposition „GILGUL

Darüber hinaus gibt es eine Komposition des Kasseler Komponisten Ulli Götte zu hören. „relations“ ist eine Auftragskomposition für das Kammerorchester Louis Spohr, das im Rahmen der Kasseler Musiktage uraufgeführt wurde.


 

 

 

 Programmankündigung

Mit unserem neuen Projekt „Spohr goes Underground“ möchten wir etwas gänzlich Neues ausprobieren. Ein Cross over Projekt, das klassische Streicherklänge mit elektronischen, beatlastigen Disco-Klängen mischt. Hierbei steht uns der erfahrene DJ Andreas Störmer alias „E-Oma“ zur Seite. Gespielt werden Stücke von J.S. Bach über A. Vivaldi, bis hin zu A. Piazolla. 

Der Auftakt in der großen Weinkirche steht unter der Schirmherrschaft des Kulturvereins Kassel, der mit ihrer  „Plasma“ Reihe“ dieses Jahr fünfjähriges Jubiläum feiert.

Ein einzigartiges Projekt, das die klassischen Kompositionen mit dem Musik-Genre „Electro“ mischt.

Tickets gibt es an den jeweiligen Abendkassen oder telefonisch direkt über die Veranstalter.

———————————–